©Kathpress

Die tägliche PAPST-SMS in der Fastenzeit 2018

Ab Aschermittwoch, 14. Februar 2018, bietet Ihnen die katholische Kirche in Österreich während der Fastenzeit 2018 wieder eine kostenlose SMS-Aktion mit Papstgedanken an. Bis zum Karsamstag erhalten Interessierte, an den 40 Tagen der Fastenzeit, kostenlos ein SMS, mit Zitaten von Papst Franziskus. 

Dabei handelt es sich um Worte des Heiligen Vaters, zu verschiedenen Anlässen des letzten Jahres. Sie können sich dazu über Ihr Mobiltelefon, mittels einer SMS mit dem Kennwort PAPST, an die Telefonnummer 0664-660 66 51 anmelden.

Nachfolgend finden Sie die tägliche Papst-SMS der Fastenzeit 2018, zum Nachlesen, die jüngste davon jeweils zuoberst:

Die Papst-SMS #6, am Dienstag, 20. Februar 2018:

"Nichts und niemand kann das Licht verdunkeln, das Christus in die Herzen und auf die Gesichter seiner Freunde legt!"

Die Papst-SMS #5, am Montag, 19. Februar 2018:

"Wer mit stolzem Herzen fastet, tut sich nichts Gutes. Das erste Fasten ist die Demut!" 

Die Papst-SMS #4, am Samstag, 17. Februar 2018:

"Gott ist größer als das Nichts; schon eine einzige brennende Kerze kann die Finsternis der Nacht besiegen."

Die Papst-SMS #3, am Freitag, 16. Februar 2018:

"Die Fastenzeit ruft uns zur Umkehr: wir sind gerufen, mit unserem ganzen Herzen zurückzukehren zu Gott."

Die Papst-SMS #2, am Donnerstag, 15. Februar 2018:

"Nur in der Stille des Gebetes kann man lernen, die Stimme Gottes zu hören."

Wenn Sie mehr zur Fastenzeit erfahren möchten, sei hier auf die Gratis-APP > www.glaubenleben.at der Katholischen Kirche Österreich verwiesen.

Die Papst-SMS #1, am Aschermittwoch, 14. Februar 2018:

"Die österliche Bußzeit ist ein Neuanfang, der zu einem sicheren Ziel führt: zum Pascha der Auferstehung, zum Sieg Christi über den Tod."